Referenzen

Einfamilienhäuser

Jetzt ansehen

autarc homes

Das Schwimmhaus

DIE IDEE

Mit „autarc homes“ soll ein nachhaltiger, energieeffizienter, umweltschonender und gleichzeitig leistbarer Wohnraum geschaffen werden. Da ein Passivhaus stark von der Sonne abhängig ist, wird bei diesem Projekt die Energiegewinnung über die Fenster optimiert – und zwar indem das Haus von morgens bis abends der Sonne nachgeführt wird.

„autarc homes“ sollen unabhängig von zentralistischen Systemen betrieben werden können. So werden die Energiegewinnung und -speicherung, Trinkwasserversorgung und Abwasseraufbereitung im Gebäude stattfinden.

DIE INNOVATION

Die Realisierung des Forschungsprojekts von „autarc homes“ – war in drei Teilprojekte gegliedert.

1.  „nhhb“ – neue hochwärmedämmende Holzleichtbauweise

Das Hauptziel des Forschungsprojektes „NHHB“ war die Entwicklung hochwärmedämmender Gebäudehüllen, welche für den Einsatz in Objekten im Passivhausstandard geeignet sind. Dazu wurden mehrere für Passivhäuser geeignete Wandaufbauten in Holzbauweise entwickelt und optimiert. Das Langzeitverhalten dieser Bauteilaufbauten wurde durch die projektbegleitende Fachhochschule Kärnten vorab simuliert, wodurch schon im Designstadium eine Aussage über das Temperatur- und Feuchteverhalten der Bauteile getroffen werden konnte. Im Testhaus wurden 14 ausgewählte Bauteile im Freilandversuch messtechnisch begleitet und analysiert.

2. „SD-Systeme“ – Schwimm- und Drehsysteme im Wohnbereich

Zur Optimierung der solaren Einträge, welche für ein Passivhaus essentiell sind, wird das Gebäude von morgens bis abends der Sonne nachgeführt. Ein Schwimmhaus bietet den Vorteil, dass zur Drehung des Hauses ein minimaler Energieaufwand ausreicht.

Ein weltweites Novum ist der Schwimmkörper aus Holz mit wasserdichter Beschichtung und Dämmung, der sogar Passivhaus-Standard erreicht und als hochwertiger Wohnraum genutzt werden kann. Die Anwendungsmöglichkeiten des Schwimmkörpers sind vielseitig, sogar ein Einsatz als herkömmlicher Dichtkeller ist möglich.

3. „autarc homes“

Die beiden Vorläuferprojekte bildeten die Grundlage, um in Zusammenarbeit mit innovationsfreudigen Partnern aus den Bereichen Haustechnik, Photovoltaik und Solar, Wasseraufbereitung und Energiespeicherung die Vision des „autarken Wohnhauses“ weiter zu treiben.

DIE NUTZUNG

Das Gebäude wurde für die Dauer von 2 Jahren bauphysikalischen Messungen unterzogen. Seither wird es für Veranstaltungen sowie als Vorführ- und Referenzobjekt der Firma Weissenseer genutzt.



Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen oder wollen Ihr eigenes Traumhaus bauen?

Wir beantworten gerne Ihre Fragen und beraten Sie gerne!

© Copyright - Weissenseer