Businesskunden

Business to Business - Partnerschaft zählt

Als Partner von Architekten, als General- oder Totalunternehmer – Weissenseer entwickelt und baut nachhaltige Gebäudelösungen nach Maß. Holz ist dabei der Baustoff erster Wahl. Auf Wunsch sind auch Hybridbauweisen möglich. Vom mehrgeschossigen Wohnbau, über Hallen für Industrie und Gewerbe, bis zu großflächigen Büro und Verwaltungsgebäuden – Weißenseer schafft Wohn- und andere Lebensräume aus Holz

Der Neubau steht dabei ebenso im Fokus wie die Revitalisierung mit modularen Gebäudehüllen (Intelligent Skins) – alles aus der eigenen Fertigung, alles aus Holz. Echte Partnerschaften, Erfahrung und innovative Mehrwertlösungen sind dabei die Grundlage des gemeinsamen Erfolgs.

 


Lösungen

Industriekunden setzen auf Weissenseer

Vom Bau neuer Hallen bis zur Sanierung bestehender Gebäude spielen die „Intelligent Skins“ von Weissenseer ihre Stärken aus. Die neue Außenhaut kann alleine stehen oder existierende Baukörper umhüllen und so die Grundlage für einen energiepositiven Aufbau bilden.

Das erlaubt es, auch ohne zusätzliche, kostenintensive, Maßnahmen (Solarpaneele, Erdwärme, Kühlbrunnen, usw.) ein Wohlfühlklima im Gebäudeinneren zu schaffen – und das bei einem Minimum an Energieaufwand. Die Baukosten bleiben dabei im Rahmen, denn die Errichtungskosten pro Kubikmeter umbauten Raumes sind mit herkömmlichen Bauweisen zu vergleichen. Der industrielle Einsatz der „Intelligent Skins“ macht sich daher rasch bezahlt.

Bauträger bauen auf Weissenseer

Weissenseer realisiert in modularer Holzbauweise nachhaltige Gebäudelösungen nach Maß. Wenn vom Kunden gewünscht, wird auch die gesamte Planung übernommen. Die hochflexible Produktion der Module erlaubt es aber ebenso, eine kostengünstige Fertigungsplanung auf Grundlage eines bestehenden Konzepts aufzusetzen. In diesem Fall betreut der Bauträger den Endkunden und Weissenseer ist eines von mehreren ausführenden Gewerken.

Für den Bauträger bringt das eine hochqualitative Ausführung der innovativen Fertigbauteile aus Holz sowie höchste Effizienz und Wirtschaftlichkeit schon während der Errichtung des Baus. Die Module werden vorgefertigt auf die Baustelle geliefert – Trocknungszeiten fallen weg. Und trotz dünnerer Wandstärken – die maximale Nutzflächengewinne erlauben – steht höchste Energieeffizienz während des späteren Betriebs des Gebäudes klar im Fokus. Win / Win für Bauträger, ihre Kunden und die Umwelt.

Institutionen errichten und sanieren mit Weissenseer

Bei der Errichtung und Sanierung von großflächigen Büro- und Verwaltungsgebäuden, Schulen, Kindergärten und anderen Betreuungseinrichtungen zeigt der Baustoff Holz, was er kann. Er wird allen gesetzlichen Vorgaben gerecht, kommt höchsten ökologischen Ansprüchen entgegen, steht für Behaglichkeit und erlaubt aufgrund seiner statischen Eigenschaften innovative Leichtbau-Konstruktionen.

So können  „Intelligent Skins“ von Weissenseer existierende Baukörper umhüllen und damit die Basis für einen energiepositiven Aufbau bilden. Die Gebäude können dabei während der Revitalisierung genutzt werden. Neubau oder Sanierung – die Modulbauweise der „Intelligent Skins“ erlaubt eine deutlich optimierte Zeit- und Effizienzplanung. Betriebswirtschaftlich ist das ebenso interessant, wie die fast vollständige Einsparung von Heizung und Kühlung während des Betriebs bei gleichzeitig optimalem Wohlfühlklima.

Facts

Durchdachtes System

Die Konstruktion erlaubt ein wärmebrückenfreies Zusammenfügen der vorgefertigten Elemente auf der Baustelle. Eine in die Holzkonstruktion integrierte Dämmebene ermöglicht Nutzflächengewinne durch geringere Wandstärken und das bei maximalem Wärme- und Schallschutz. Im Sommer kühl, im Winter warm – das richtige Wohlfühlklima für jede Jahreszeit

Behaglichkeit inklusive

Aufgrund der gleichmäßigen Oberflächentemperatur der umschließenden Bauteile, einem permanenten Luftaustausch und einer kontrollierten Abfuhr von Feuchtigkeit und Gerüchen bieten Gebäude im Passivhausstandard eine unübertroffene Behaglichkeit. Die staubarme, kondensat-, schimmel- und pollenfreie Luft ist für Allergiker von großem Vorteil.

Schnell und Termintreu

Der modulare Aufbau von Weissenseer Gebäuden und „Intelligent Skins“ ermöglicht eine maximale Vorfertigung in der WCB-Factory. Vor Ort erfolgt nur noch das Zusammenfügen der Elemente. Dadurch werden kürzestmögliche Bauzeiten und höchste Termintreue sowohl bei Neubauten als auch bei Sanierungen realisiert.

Energie und Ressourcen

Passivhäuser sind für einen besonders geringen Primärenergiebedarf ausgelegt. Der Einsatz von Holz als Baustoff ermöglicht zudem eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft im Sinne der Cradle to Cradle Philosophie. Ein großer Schritt in Richtung abfallfreie Wirtschaft ohne den Einsatz von gesundheits- und umweltschädlichen Stoffen.

Erfahrung und Expertise

Seit rund 90 Jahren auf den Holzbau spezialisiert, gehört Weissenseer mit proaktiver Forschung und Entwicklung zu den Innovationstreibern im Passivhausbau. Mit Projekten wie dem Weltmeister-Haus ‚LISI‘ oder dem schwimmenden ‚Autarc Home‘ hat das Unternehmen weltweit für Aufsehen gesorgt.

Gesetzliche Vorgaben

Energieeffizienz und ökologische Aspekte werden bei den Gebäuden immer wichtiger – das sieht auch der Gesetzgeber so. Ab 2020 ist bei allen neuen Gebäuden in Europa der Energiestandard von Passivhäusern (nearly zero energy buildings) verpflichtend einzuhalten. Anforderungen, die Weissenseer mit seinen innovativen Holzbaulösungen schon lange erfüllt.

Business

Großprojekte

MEHR

Business

Renovierungen

MEHR

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf